EINE TRAURIGE BILANZ

Tatsächlich hatten wir zu Beginn des Jahres 2020 die so viele Schulprojektanfragen wie nie zuvor. Hierbei waren auch Schulen, die wir schon seit einigen Jahren besuchen, wie zum Beispiel die FOS/BOS in Neu Ulm oder das Gymnasium in Wiblingen. Leider wurden diese dann jedoch aufgrund der Lage mit dem Coronavirus jedoch auch so kurzfristig wie nie zuvor abgesagt. Diesem konnten wir leider nichts entgegenstellen und mussten uns in diesem Punkt auch der Macht des Virus ergeben. 

Einen kleinen Lichtblick gab es jedoch: im Herbst hatten wir dann tatsächlich noch die Möglichkeit ein Schulprojekt unter sehr strikten Hygienebedingungen in Präsenz an einer Schule durchzuführen. Hierzu waren wir an der Eduard-Mörike Werkrealschule. Für diese wirklich flexible und kurzfristig gelungene Kooperation möchten wir uns an dieser Stelle auch nochmals bedanken!

Wir hoffen auf bessere Schulprojekte im Jahr 2021.

© 2020 by

Young and Queer Ulm e.V.
 

Du möchtest uns unterstützen?